Lassen Sie sich inspirieren

Eine Art Storytelling auf Bayerisch. Kleine ein­hei­mische Episo­den, mensch­lich, be­son­ders, be­deut­sam. Geschichten, die der All­tag macht. All­täg­liches, das Geschichte macht.

König Ludwig II
DAS GROSSE KÖNIG-LUDWIG-II.-ABC

„EIN EWIGES RÄTSEL WILL ICH BLEIBEN MIR UND ANDEREN …!

Er schuf das Herzstück mitten im Chiemgau: Schloss Herrenchiemsee. Jährlich pilgern rund 400.000 Königshaus-Romantiker nach Prien, Gstadt, Bernau, Übersee, Chieming und Seebruck, um von dort aus mit der Fähre auf die Herreninsel überzusetzen – zu jenem Schloss, in dem Ludwig II. (1845-1886) gerade mal zehn Tage wohnte. Verrückt? Oder einfach nur sehr speziell? Wir haben uns auf Spurensuche begeben und viel Kurioses zwischen Wahn und Wirklichkeit gefunden. Ein ABC der königlichen Kapriolen.

Leonhardifahrt am Tegernsee

Die Leonhardifahrt ist eine weihevolle Prozession zu Ehren der Pferde. Sie findet rund um den Gedenktag des Heiligen Leonhard am 6. November und somit nach der Erntezeit statt. „Nach der vielen Arbeit Schwere, an Leonhardi die Rösser ehre“, besagt eine alte Bauernregel. Das älteste Zeugnis einer Leonhardifahrt ist in Kreuth am Tegernsee zu finden.

 

Grün 8 am Tegernsee
Tegernseer Tal

Das bayerische Paradies

Im Himmel (auf Erden) gibt es auch Golfplätze. Zum Beweis muss man nur an den schönen  Tegernsee fahren. Abseits der Wochenendstaus warten am Alpenrand entspannte Tage und Grüns vor herrlicher Kulisse.